Lifestyle: Couchpotatoe?

Inhalt dieses BeitragesLieber aktiv als passivDein ImmunsystemSo funktioniert esDu programmierst dein Immunsystem selbstEgal! Die Impfung wird’s schon richten?Es ist alles vorhanden, aktiviere es!
Thomas K., Lifestyle Couchpotatoe

Ein aktives und sportliches Leben mit der richtigen Dosis körperlicher Verausgabung und der richtigen Nahrung sowie Nahrungsergänzung ergibt Sinn. Das wird, wissenschaftlich bewiesen, nicht erst seit gestern in vielen Medien berichtet. Hilft in der Breite gegen so manches Zipperlein und sonstiger Lifestyleschäden und in der Tiefe für ein geistig gesundes und entspanntes Leben. Jeder müsste heute eigentlich kapiert haben, dass:

  1. Beschäftigung mit befriedigender Aufgabe
  2. Bewegung mit körperlicher Verausgabung (Sport)
  3. Die richtige Ernährung
  4. Nahrungsergänzung (Nährstofflücken füllen)
  5. Entspannung

zu einem schönen Leben beitragen können. Vor allem tragen sie dazu bei, das das Schutzschild des Menschen, sein Immunsystem, in vollem Umfang funktioniert.

Das Immunsystem

  • reguliert über Umwege nicht nur die Funktion vom Energiestoffwechsel
  • kann nicht nur darüber bestimmen ob wir fröhlich oder traurig sind
  • kann nicht nur darüber entscheiden, ob wir ständig ein Bazillenmutterschiff sind
  • bestimmt nicht nur darüber, wie aggressiv wir gegen körpereigenes Gewebe reagieren (jeder hat eine gewisse Autoimmunität),
  • reguliert nicht nur, wie entzündet unsere Arterien sind oder wie gut wir Krebs abwehren
  • entscheidet nicht nur darüber, ob wir als Ameise oder Adler unterwegs sind

So funktioniert’s

Wenn ein Virus oder Bakterium in den Körper dringt, wird dieses über spezifische molekulare Bestandteile, sogenannte Antigene, von diversen Zellen des Immunsystems erkannt. Dabei werden die Antigene von mehreren Rezeptoren auf verschiedenen Immunzellen wahrgenommen, sodass es in der Regel zu einer relativ breiten Immunreaktion kommt.

So soll es sein und so ist es auch von unserem Körper gedacht, allerdings:

das Immunsystem wird maßgeblich von dir, von dir ganz alleine programmiert!

Denn wenn du dich z.B. vollkommen anders verhältst, als es dein Körper von dir erwartet und für ein funktionierendes Abwehrschild benötigt, dann programmierst du dein Immunsystem um und es besteht die Gefahr, dass es sich gegen dich richten wird bzw. es nicht mehr so leistungsfähig ist, wie es unter normalen Umständen sein könnte. [>Bereits hier geschrieben [>und hier

Abhilfe durch weitere Impfung?

Am Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung in Potsdam wurde nun ein Verfahren entwickelt, mit dem es erstmals möglich ist, gezielt bestimmte Immunzellen mit Antigenen zu beliefern. So kann eine kontrollierte Immunreaktion ausgelöst werden. Die Zellen, die Ziel des Verfahrens sind, sind die sogenannten Langerhans-Zellen, die sich vorwiegend in der oberen Hautschicht wiederfinden und auf denen sich der Rezeptor Langerin findet. Die neu entwickelte Technik basiert auf künstlichen Liganden, die sich an das Langerin binden und so einen exklusiven Zugang zu diesen Immunzellen herstellen.
[Via Max-Planck-Gesellschaft

Das klingt erst einmal gut? Beruhigend? Brauchen wir unseren faulen Hintern in Zukunft gar nicht mehr aus der Hängematte heben? Können wir unseren gewählten Lifestyle so weiterleben, egal wie schädlich er für uns, unseren Körper und unsere Seele ist? Kurze Impfung und gut? Seit Corona ist die Impfschwelle ja sowieso gesunken.

Unser Körper bietet alle Möglichkeiten, wir müssen sie nur aktivieren

Nun ja! Meine Meinung dazu: ein intaktes Immunsystem kann das alles von sich aus erledigen und bevor ich überlege, noch eine weitere Impfung in mich drücken oder ritzen zu lassen, sollte ich mir sehr deutlich überlegen: will ich mich dem wirklich aussetzten? Nebenwirkungen und/oder Wechselwirkungen in Kauf nehmen? Will ich ständig geimpft werden? Dauerimmunisierung wird im Regelfall nur mit Dauerimpfungen erreicht.

Wer seinen Körper, seine Seele und damit seine Gesundheit ernst nimmt, wird sowieso etwas für sich tun. 4 einfache Regeln, Laufen – Ernährung – Ergänzen – Entspannen, sind nun wirklich nicht zu viel verlangt, für ein Leben im fröhlich, verrückten und ausgeglichen, gesunden Zustand. [>nicht zu verwechseln mit einem normalen Leben Also quasi im daueraktivierten Well & Being. (Das ist meine gerade kreierte Form der natürlichen Dauerimpfung)

„Die Impfspritze wird’s schon richten“ ist für mich der falsche Ansatz. Hat mit freiem, selbständigen Denken und Handeln nichts zu tun. Ich persönlich bestimme lieber selbst über meine Gesundheit und halte mein Immunsystem selbständig voll funktionstüchtig. Schließlich hat die Natur jedes Menschlein mit allem ausgestattet was dafür notwendig ist. Wir müssen es nur aktivieren und aktiv halten, und das ist mit ein wenig Überzeugung, Fleiß und Bewusstsein für ein überdurchschnittlich gesundes und überdurchschnittlich leistungsfähiges Leben ganz einfach:

  • mit Laufen. Täglichem Laufen. 
  • mit no carb. Mit Ende der chronischen Vergiftung.
  • mit dem Auffüllen von Nährstofflücken. Essentiell!
  • und dem ruhigen, nicht mehr so überspanntem Denken. Entspannung + Meditation (manche sagen auch beten).

Externe Lese Empfehlungen

CC Titelbild: Hammock – The Noun Project – A M