Effektive Kosten im Vergleich

Thomas Krüßmann, CarbonHeat GmbH, Kostenvergleich Infrarotheizung

Zukunftsorientierte Wärmeerzeugung inkl. Warmwasser ist heute in aller Munde. Wir alle wollen möglichst wenig für eine CO2 optimierte, haltbare und zukunftssichere Heizung bezahlen.

Laut Hersteller kommt da die CarbonHeat CSXTM Infrarotheizung gerade recht. Punktet sie doch bei der Kostenersparnis in allen Bereichen. Der Hersteller hat einen Kostenvergleich auf seiner Internetseite veröffentlicht.

Kostenvergleich am Beispiel eines
EFH 130m2 mit 25W/m2 – HL 3,25KW.

Verglichen wurden die Technologien:

  • Luft-Wasser Wärmepumpe
  • Erdsondenwärmepumpe
  • Regenerative Wärmepumpe
  • Gas Brennwert Heizung
  • Infrarot Heizung mit Brauchwasserwärmepumpe
  • Infrarot Heizung mit Durchlauferhitzer (DLE)

Bei diesen Kosten:

  • die Gesamtinvestition
  • bei den Verbräuchen pro Jahr
  • Im Betrieb – pro Jahr für Schornstein, Wartung und Reparatur
  • pro Jahr auf 20 Jahre umgelegt
  • bei der Installationszeit in Tagen
  • für die Installation in Euro

Extreme Kostenersparnis spricht für die Infrarotheizung

In allen Bereichen dieser Gegenüberstellung ging die Infrarotheizung als eindeutiger Gewinner hervor. Unterschiede von bis zu 80% bei der Gesamtinvestition, ca. 66% bei den Verbrauchskosten pro Jahr und bis zu 100% bei den Betriebskosten sprechen eindeutig für die CarbonHeat CSXTM Infrarotheizung.

Von der 25-jährigen Garantie auf die Heizpaneele mal ganz zu schweigen!

CarbonHeat – so geht Energie heute!

CC Titelbild: „The Noun Project – Ruud Smit“