Emmi-Dent: Ist eine Ultraschall – Zahncreme für die Mikroreinigung erforderlich?

Ja, nur die Ultraschall – Zahncreme ermöglicht die Bildung der Mikrobläschen.

Die Ultraschallzahncreme – 75 ml – reicht für ca. 6 Wochen, sie gibt es in den Varianten „fresh“ und „mild“ (mit Salbei) und als „natur“ (ganz ohne Fluoride und Parabene). Sie sind »hier im Shop erhältlich.

  • Der Ultraschall wird über jede einzelne Borste des Bürstenkipfes übertragen.
  • In der speziellen Ultraschall-Zahncreme bilden sich mehr als 3 Millionen Mikrokavitäten (Mikrobläschen) pro mm³ (Stecknadelkopf).
  • Die Mikrobläschen implodieren, werden neu gebildet, implodieren usw. – ein fortlaufender Prozess.
  • Durch die Implosion der Mikrobläschen werden enorme Kräfte freigesetzt, die im Umfeld jede Verschmutzung entfernen.
  • Wichtig ist es, die Borsten bei der Zahnreinigung nicht zu bewegen und nicht auf dalle Verunreinigungen ie Zähne zu drücken, da sonst die Borsten verbogen werden, der Ultraschall in einem Winkel auf die Zähne trifft und teilweise reflektiert wird, d.h. die Wirkung ist wesentlich reduziert.

»HIER gibt es weitere Antworten auf Ihre Fragen.

Getagged mit: , , , , ,